Datensicherheit und Datenschutz – auch auf Auslandsreisen am 30.11.2016

Bei Arbeitseinsätzen im Ausland nutzen Mitarbeiter regelmäßig Firmensmartphones oder –tablets, nicht selten auch privat. Dabei werden mitunter sensible Unternehmensdaten wie neue Entwicklungen oder technische Pläne dem erhöhten Risiko eines Datenklaus ausgesetzt. Um dies zu vermeiden und empfindliche Schäden abzuwenden, sollten Unternehmen daher entsprechende Schutzmaßnahmen ergreifen und ihre Mitarbeiter für potentielle Gefahren sensibilisieren.

Stefan Stumpf

Berater für Informationssicherheit
Externer Datenschutzbeauftragter
Stumpf Consulting (Taunusstein)

Termin:                 Mittwoch, 30. November 2016
Uhrzeit:                 16:00 bis ca. 18:00 Uhr

Gebühr:                 29,- Euro pro Person

Ort:                          Handwerkskammer Wiesbaden, Bierstadter Str. 45, 65189 Wiesbaden